Walderlebniszentrum Heidelbeck auf gutem Weg!

„Wir möchten uns bei den vielen Ehrenamtlichen, die an diesem Konzept mitgewirkt haben und die bereit sind, das Museum in ihrer Freizeit zu unterstützen und damit zum Bestehen des Museums beitragen, bedanken“, so unser Sprecher und Landratskandidat Robin Wagener.

„Die Ergebnisse des Feinkonzeptes, welche auf einer Bürgerversammlung im Kalletal vorgestellt wurde, sind überzeugend und lassen auf eine baldige Umsetzung hoffen. Dass die Ausrichtung des Museums gerade Vorschulkinder und Grundschüler besonders in den Blick nimmt ist nur zu begrüßen, denn gerade in der heutigen Zeit des Klimawandels ist es eine wichtige Aufgabe Kindern den Wert der Natur zu vermitteln.“, so Jürgen Georgi, Umweltpolitischer Sprecher der Grünen Kreistagsfraktion und Sachkundiger Bürger im Bauausschuss im Kalletal.

Es wurden auch die Aspekte Forstwirtschaft, Jagd und Angelfischerei/Fischzucht im Feinkonzept berücksichtigt, zu finden seien sie z.B. für die Zielgruppe Kinder in der geplanten Medienstation ‚Waldtheater‘, berichtet Georgie. „Scheinbar haben sich einigen CDU-Vertretern und -Vertreterinnen wesentliche und wichtige Bestandteile des Feinkonzepts nicht auf den ersten Blick durch die Präsentation erschlossen. Und natürlich wird im Kalletal die Lebensleistung von Stephan-Ludwig Jacobi als Erfinder der modernen Fischzucht auch im Museum gewürdigt.“

 „Wir zeigen uns nur verwundert, dass zu dieser Vorstellung die Fraktionen des Kreistages nicht offiziell eingeladen wurden und fordern den Landrat Axel Lehmann auf, zeitnah die Ergebnisse auch in den entsprechenden Ausschüssen zu präsentieren“ fordert Werner Loke, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Kreistag, abschließend.

Sprecher des Kreisvorstandes

Verwandte Artikel