Bildungskarte für Kinder in Lippe

„Die Bildungskarte ist eine einfache und praktische Lösung für die Umsetzung des Bildungspakets der Bundesregierung, womit hilfebedürftige Kinder ein Teilhabebudget für Vereins-, Kultur-, Freizeit- und Nachhilfeangebote erhalten“, erklärt unser Sprecher und Landratskandidat Robin Wagener. Die zuständigen Ämter sollen den Kindern die elektronische Bildungskarte ausstellen, mit der dann beispielsweise das Mensaessen, der Kita- oder Schulausflug, die Nachhilfe, der Musikunterricht oder auch der Sport den Kindern ermöglicht werden kann. Die auf der Bildungskarte verbuchten Leistungen soll das Jobcenter dann regelmäßig mit den Anbietern abrechnen. „Für die Teilnahme am System reicht eine einfache PC-Ausstattung mit Internetzugang aus, der Einsatz von teuren Kartenterminals wird nicht benötigt.“ berichtet Wagener weiter. Einer erfolgreichen Kooperation zwischen Jobcenter und den Anbietern steht also eigentlich nichts im Weg.

Geschäftsführerin des Kreisverbandes

Verwandte Artikel