LDK2021

Stiller Applaus mit Maske und Abstand

Robin Wagener auf Platz 10 der Landesliste

Auch Nik Riesmeier sichert sich Zustimmung der rund 280 Delegierten auf dem hybriden Parteitag

Unter Einhaltung strenger Schutz- und Hygienemaßnahmen haben die nordrhein-westfälischen GRÜNEN am Wochenende vom 09.04. bis zum 11.04.2021 ihre Reserveliste zur Bundestagswahl aufgestellt. Auch aus unserem Kreisverband waren fünf Delegierte stimmberechtigt, gemeinsam mit den Ersatzdelegierten und weiteren Interessierten mussten sie die Konferenz jedoch von zu Hause per Stream verfolgen, abgestimmt wurde online. Die Wahlergebnisse sind nun per Briefwahl bis zum 28. April zu bestätigen.

Mit 80 Plätzen ist die gewählte Reserveliste die längste in der Geschichte des Landesverbands. Der Grund sind die hohen Umfragewerte für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene. Angeführt wird die GRÜNE Landesliste von der parlamentarischen Geschäftsführerin der grünen Bundestagsfraktion, Britta Haßelmann aus Bielefeld. Mit Robin Wagener und Nik Riesmeier konnten sich gleich zwei Bewerber aus dem Kreisverband Lippe erfolgreich durchsetzen.

Starker Staat und Eigenverantwortung müssen sich für Wagener ergänzen

Unser Kreisverbandssprecher Robin Wagener ist bereits am Freitagabend mit 85,11 Prozent Zustimmung auf den aussichtsreichen zehnten Listenplatz gewählt worden. Der Sozialrichter aus Bad Salzuflen machte sich in seiner Bewerbungsrede für einen wirksamen und transparenten Rechtsstaat zum Schutz der Schwachen stark, betonte aber gleichzeitig, dass es für ein gutes Leben auf Eigenverantwortung und ehrenamtliches Engagement in der Zivilgesellschaft ankomme – genau dafür müsse der Staat die Voraussetzungen schaffen. Seine Antwort auf die Herausforderungen dieser Zeit: „Mit Veränderungen Halt schaffen. Mit grüner Politik. Und: Mit Recht.“

Entschlossen: Robin Wagener übernimmt Verantwortung.

„Ich freue mich riesig über das großartige Ergebnis und werde mich mit voller Kraft für eine freie, soziale und ökologische Gesellschaft einsetzen.“

Robin Wagener

Riesmeier setzt auf mutige und feministische Außenpolitik

Am Sonntag gelang dann auch Nik Riesmeier aus Oerlinghausen der Sprung auf Platz 54 der Landesliste. Er setzte sich damit als zweiter Lipper gegen zahlreiche Kandidat*innen  durch. In seiner Bewerbungsrede konnte der 29-Jährige mit seinen internationalen Erfahrungen punkten. Nik Riesmeier möchte sich schwerpunktmäßig für eine mutige Außenpolitik stark machen, die den weltweit erstarkenden Autokratien endlich die rote Karte zeigt, Frauenrechte weltweit stärkt und global wirksame Klimabündnisse schmiedet.

Fokussiert: Nik Riesmeier hat
die Außenpolitik im Blick

„Zusammen mit diesem starken Team geht es jetzt in einen spannenden und intensiven Wahlkampf.“

Nik Riesmeier

Trotz Corona-Einschränkungen wird engagierter Wahlkampf vorbereitet

Kreissprecherin Dr. Inga Kretzschmar freut sich auf einen engagierten und mitreißenden Wahlkampf mit den beiden lippischen Vertretern auf der Landesliste, die außerdem für die Wahlbezirke Lippe I und Lippe II als Direktkandidaten für die Bundestagswahl antreten: „Mit Mut nach Morgen, mit Kompetenz in den Bundestag – beide Kandidaten bieten ein starkes Angebot für die Lipper*innen. Sie stehen angesichts der wichtigen Weichenstellungen in den kommenden Jahren für eine grüne und verantwortungsbewusste Politik.“


In Absprache mit der Bundespartei plant der Kreisverband Lippe den Wahlkampf breit aufgestellt: Präsenzveranstaltungen mit GRÜNER Prominenz werden genauso vorbereitet wie spannende Wahlkampfaktionen in den einzelnen Orten oder der Haustürwahlkampf. Parallel setzen die Wahlkampfteams um Robin Wagener und Nik Riesmeier auf die Nahbarkeit in den sozialen Medien: „Falls wir uns aufgrund der Pandemie-Entwicklung im Sommer nur eingeschränkt mit den Bürger*innen treffen können, bleibt uns der digitale Austausch. Auch im Netz kann man auf die Menschen zugehen“, zeigt sich Dr. Inga Kretzschmar als Wahlkampfkoordinatorin für jede Eventualität gewappnet.

Digital ansprechbar – diese Wege führen zu unseren Kandidaten

Sowohl Robin Wagener als auch Nik Riesmeier sind als Fraktionsmitglieder in ihren Gemeinderäten vertreten, Robin Wagener ist außerdem im Fraktionsvorstand der Kreistagsfraktion und als stellvertretender Landrat tätig. In diesen Funktionen pflegen die beiden bereits einen engen Kontakt zu den Bürger*innen vor Ort.

Auch für Fragen und Anregungen zur Bundestagswahl, zum Wahlprogramm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN oder ganz allgemein zu politischen Themen stehen unsere Bundestagskandidaten immer zur Verfügung.


Bezirksverband OWL mit weiteren Kandidat*innen gut vertreten

Obwohl die Delegierten zu Hause bleiben mussten, waren Robin Wagener und Nik Riesmeier in Düsseldorf nicht ganz auf sich allein gestellt: Die Sprecher*innen des Bezirksverbandes OWL waren ebenfalls angereist, um den Kandidat*innen vor Ort Rückhalt zu geben und die Stimmberechtigen an ihren Bildschirmen mit Informationen zu versorgen.

Für ihren unermüdlichen Einsatz bekamen Ute Koczy und Matthi Bolte von den Bewerber*innen und Delegierten aus OWL ein großes Lob ausgesprochen. Schnell hatten sich die beiden mit der besonderen Situation des hybriden Landesparteitags arrangiert und auf allen Kanälen für „ihre“ Kandidat*innen geworben. Mit durchschlagendem Erfolg: Zwar stellt OWL als kleinster Bezirksverband in NRW die wenigsten Delegierten, dennoch stehen auf den als besonders aussichtsreich geltenden ersten 20 Listenplätzen nun gleich drei Namen aus OWL, allen voran die nordrhein-westfälische Spitzenkandidatin Britta Haßelmann. Die Bielefelderin ist derzeit das einzige Mitglied des Deutschen Bundestages aus OWL. Sie bekam über 96 Prozent der Stimmen.

„Es ist ein gutes Zeichen für ganz OWL, dass die GRÜNE Spitzenkandidatin für NRW aus unserer Region kommt.“

Ute Koczy und Matthi Bolte, Vorsitzende GRÜNE OWL

Diese vier Kandidat*innen aus OWL sind am Freitag und Samstag auf besonders aussichtsreiche Plätze gewählt worden.

Insgesamt stehen acht Kandidat*innen aus OWL auf der Landesliste:

  • Britta Haßelmann, Bielefeld, Listenplatz 1
  • Robin Wagener, Lippe, Listenplatz 10
  • Schahina Gambir, Minden-Lübbecke, Listenplatz 19
  • Sebastian Stölting, Gütersloh, Listenplatz 34
  • Maik Babenhauserheide, Herford, Listenplatz 40
  • Nik Riesmeier, Lippe, Listenplatz 54
  • Dr. Elisabeth Schaper, Paderborn, Listenplatz 61
  • Emelie Segler, Minden-Lübbecke, Listenplatz 67

Die vollständige Liste aller gewählten Kandidat*innen gibt es hier.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel