Dorfläden für lebendige Orte

Der Landratskandidat der lippischen Grünen Robin Wagener will mehr Engagement des Kreises für Dorfläden in den Orten und deshalb auch die Gründung von Dorfladengenossenschaften unterstützen. „Dorfläden sind eine wichtige Einkaufsmöglichkeit. Sie helfen Verkehr zu reduzieren und geben Menschen die z.B. aus gesundheitlichen Gründen schlecht mobil sind die Möglichkeit, selbst einkaufen zu gehen. Aber sie sind auch wichtige Treffpunkte und Orte für Austausch in den Dörfern. Neben Schulen, Kindergärten und Arztpraxen stellen sie einen wesentlichen Baustein für lebendige Orte dar, um den herum Engagement und Angebote entstehen. Wo sich ein normaler Laden wirtschaftlich schwer hält, ist inzwischen in vielen Orten in Deutschland das Genossenschaftsmodell erprobt, in dem die Menschen im Ort Anteile an einer Dorfladengenossenschaft erwerben, ihre jährlichen Beiträge beim Einkaufen angerechnet bekommen und gleichzeitig der Laden einen gesicherten Mindestumsatz hat. Mit mir als Landrat wird der Kreis Lippe die Gründung solcher Genossenschaften durch Beratung vor Ort unterstützen“, so Wagener. 

Sprecher des Kreisvorstandes

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel