Freigabe der Investitionsmittel für das Walderlebniszentrum Heidelbeck

Beschlussvorschlag:

  1. Der Kreistag beschließt die Freigabe der Mittel unter dem Produkt 013 001 002 (Investitionsmittel: 10000 7818001).
  2. Der Kreis Lippe und die Gemeinde Kalletal verpflichten sich, die laufenden Kosten für Unterhaltung, Betrieb usw. auf der Grundlage des vorliegenden Konzeptes „Walderlebniszentrum Heidelbeck“ zu übernehmen. Der Landrat klärt die Kostenbeteiligung zwischen dem Kreis Lippe und der Gemeinde Kalletal.

Sachdarstellung:

Über einen Zeitraum von mehreren Jahren haben der Kreis Lippe, die Gemeinde Kalletal, Ver-treterInnen von Kindergärten, Grundschulen und der Kreis der Ehrenamtlichen an der Neuaus-richtung des Wald- und Forstmuseums akribisch, entsprechend der im Vorfeld erarbeiteten Potentialanalyse, gearbeitet. Nachdem das Grobkonzept durch das Büro Hermanns, Münster, im letzten Jahr fertiggestellt und den Mitgliedern des Kreistages sowie des Rates der Gemeinde Kalletal in einer gemein-samen Sitzung im September 2017 vorgestellt wurde, erwarten die Ehrenamtlichen jetzt zu Recht eine endgültige Entscheidung durch den Kreistag – eine Entscheidung über die Zukunft des Wald- und Forstmuseums am Standort in Kalletal-Heidelbeck. Die im Haushalt eingestellten Mittel für die Investitionskosten müssen endlich freigegeben werden.

Geschäftsführerin der Kreistagsfraktion

Verwandte Artikel