Wurden von den Wahlkreisversammlungen gewählt und wollen nun direkt in den Wahlkampf durchstarten: Timo Broeker, Julia Eisentraut und Dr. Burkhard Pohl (v.l.)

Drei GRÜNE für den Landtag

Wir haben unsere Kandidat*innen für die Landtagswahl am 15. Mai 2022 gewählt. „Wir freuen uns, eine starke Kandidatin für den lippischen Nordwesten und zwei starke Kandidaten für den lippischen Nordosten und lippischen Süden gefunden zu haben. Alle drei sind hier verwurzelt und wollen Lippe zukünftig im Landtag NRW vertreten“, zeigen sich die Kreisvorsitzenden Inga Kretzschmar und Robin Wagener begeistert.

Für den Wahlkreis 97/Lippe I tritt Julia Eisentraut aus Oerlinghausen an. Die 28-Jährige zog bei der vergangenen Kommunalwahl durch den Gewinn ihrer Wahlkreise direkt in den Stadtrat und in den Kreistag ein. Nun möchte die Softwareentwicklerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der TU München sich auch auf Landesebene für ihre politischen Schwerpunkte einsetzen, die sie aufgrund ihres fachlichen und persönlichen Hintergrunds in der Digitalisierungs-, Bildungs-, Sport- und Ehrenamtspolitik setzt. Julia Eisentraut sieht bei all diesen Themen den Mensch im Fokus und möchte Brücken bauen – auch zwischen Wähler*innen und Politik: „Wenn wir den großen Krisen unserer Zeit – allen voran Corona und Klima – sozial gerecht und wirtschaftlich nachhaltig begegnen wollen, dann geht das nur mit großen Veränderungen und entschlossenem Handeln. Um für diese Umbrüche gesellschaftlich Rückhalt zu bekommen, brauchen wir eine Politik, die die Menschen auf Augenhöhe einbezieht“, lautet ihre Überzeugung und ihr Anspruch an ihre Arbeit.

Mit Dr. Burkhard Pohl kandidiert im Wahlkreis 98/Lippe II – Herford III ein erfahrener GRÜNER Kommunalpolitiker. Der 53-jährige ist seit 2009 Fraktionsvorsitzender im Lemgoer Rat. Außerdem ist er Mitglied des Kreistags Lippe und des Regionalrats für Ostwestfalen-Lippe. Burkhard Pohl, von Beruf Lehrer und Lehramtsausbilder, will auf Landesebene eine zeitgemäße Schulpolitik voranbringen: „Dies heißt für mich, echte Bildungsgerechtigkeit und eine zukunftsfähige Lernkultur in NRW zu erreichen. Ob beim Ganztag, bei Personal und Räumen, bei der Digitalisierung: Schulen und Kommunen brauchen mehr Unterstützung, aber auch Freiräume, um Kindern und Jugendlichen eine individuell gute Bildung zu ermöglichen.“ Wichtig sind Pohl ferner ein wirksamer Klima- und Umweltschutz, eine engagierte Sportförderung sowie klare Schritte für Integration und gegen Ausgrenzung.

Timo Broeker engagiert sich kommunalpolitisch ebenfalls als Ratsherr in seinem Wohnort Blomberg und ist gewähltes Kreistagsmitglied. Darüber hinaus wird er auch aus anderen Orten oder Gremien wegen seiner Expertise im Themenbereich Erneuerbare Energien und Wasserstoff angefragt – z. B. vom Landeswirtschaftsministerium. Der Ingenieur und Forschungsreferent an der TH OWL sieht seine Aufgabe darin, zwischen der Landesregierung und den Kommunen zu vermitteln, damit die Energiewende in Schwung kommt und die Menschen auch im ländlichen Raum wirklich mitnimmt: „Wenn wir GRÜNE Themen durch die vorhandenen Landesmittel und Projektinitiativen vor Ort realisieren, zeigt das den Menschen in Lippe, dass GRÜNE Politik ihnen ganz unmittelbar zugute kommt!“
Der 45-jährige Timo Broeker hat einige Zeit in Detmold gelebt und tritt nun im Wahlkreis 99/Lippe III für ein starkes GRÜNES Wahlergebnis im Frühjahr 2022 an.

Alle drei Kandidat*innen haben außerdem ein deutliches Votum ihres Kreisverbandes bekommen, um auch auf der NRW-Landesliste möglichst erfolgreich zu kandidieren und Lippe auch über diesen Weg stark zu vertreten.

Eckdaten: Die lippischen Wahlkreise für die Landtagswahl

Zu Wahlkreis 97/Lippe I gehören die Gemeinden Bad Salzuflen, Lage, Leopoldshöhe und Oerlinghausen. In diesem Wahlkreis tritt Julia Eisentraut aus Oerlinghausen an.

Der Wahlkreis 98/Lippe II-Herford III geht über die Kreisgrenze hinaus, zu ihm gehört neben
Barntrup, Blomberg, Dörentrup, Extertal, Kalletal, Lemgo und Lügde auch die Herforder Kommune Vlotho. Hier kandidiert Dr. Burkhard Pohl für uns GRÜNE.

Der Wahlkreis 99/Lippe III ist wieder rein „lippsk“ und umschließt die Gemeinden und Städte Augustdorf, Detmold, Horn-Bad Meinberg, Schieder-Schwalenberg sowie Schlangen. In diesem Wahlkreis kämpft Timo Broeker um ein GRÜNES Direktmandat.

Verwandte Artikel